Geschichte der GGS Freiherr-vom-Stein

 

Die GGS Freiherr-vom-Stein liegt am Rande des historischen Altstadtkerns von Remscheid-Lennep gegenüber dem Röntgen-Museum. Das heute denkmalgeschützte Hauptgebäude blickt auf eine lange pädagogische Tradition zurück. Im Jahre 1869 eingeweiht, diente es zunächst als „Höhere Bürgerschule", wurde zum „Lyceum", zum „Realgymnasium" und schließlich zur „Volksschule Freiherr-vom-Stein". Seit 1969 ist unsere Schule eine Gemeinschaftsgrundschule.

Ihren Namen hat die Schule vom Reichsfreiherrn Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein. Er lebte von 1757 bis 1831. Er war Staatsmann und Reformer und ist durch seine Verwaltungs-, Wirtschafts- und Bildungsreformen bekannt geworden.

Weiteres aus unserer Geschichte wird demnächst noch ergänzt.